Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
News-ITS_head


DIGITALE LEHRE ALS ANTWORT AUF SOCIAL DISTANCING!

Die aktuellen Ereignisse stellen uns alle vor extreme Herausforderungen. Nachdem der Shutdown erfolgte und die bundesweite Ausgangsperre erteilt wurde, stellen sich immer mehr Menschen die Frage, wie es weitergeht. Die Universität Bayreuth hat schon sehr frühzeitig erkannt, dass Social Distancing über längere Zeit unser Handeln bestimmen wird. Deshalb werden bereits seit einigen Wochen vorhandene Möglichkeiten der digitalen Lehre ausgebaut und neue Kapazitäten geschaffen.

Es geht vor allem darum, Lernen überhaupt zu ermöglichen. Alle zur Verfügung stehenden digitalen Möglichkeiten sollten genutzt werden. In vielen Fällen bietet sich auch ein Video statt der Präsenzsituation an. Damit werden aufeinanderfolgende und ermüdende Videositzungen für die Studierenden vermieden. Dozierende sind in der Live-Situation unabhängig von technischen Problemen. Sie gehen eventuellen Beeinträchtigungen aus dem Weg, die durch intensive Nutzung der verschiedenen Dienste die Folge wären. Erfahren Sie hier welche Optionen Ihnen zur Verfügung stehen.

e-Lectures mit Panopto

Das IT-Servicezentrum (ITS) bietet Ihnen das webbasierte Video-Content-Management-System Panopto. Mit der dazugehörigen Software Panopto Recorder können Sie ganz leicht Videos aufnehmen, bearbeiten, bereitstellen oder verwalten. Der Zugriff auf die Videos erfolgt entweder direkt über die Weboberfläche oder dank der Moodleintegration über Ihren e-Learning-Kurs.

Verschiedene Szenarien sind dabei möglich: Sie zeichnen sich im Wechsel mit Ihrer Präsentation im Stil einer Vorlesung mit einer Kamera auf. Oder zeigen im Video nur Ihre Präsentation und besprechen dabei die Inhalte. Vieles ist hier mit dem Tool Panopto Recorder möglich. Die fertigen Videos werden anschließend auf den Panopto Server geladen. Je nach Einstellung können sich Ihre Studierenden über einen e-Learning-Kurs diese Videos individuell ansehen. Fragen zum Vortrag lassen sich zeitversetzt in einem Forum jederzeit beantworten.

Auf unserer Internetseite finden Sie neben einem Infoflyer zu e-Lectures auch Anleitungen zum Panopto Recorder. In mehreren kurzen Videotutorials zeigen wir Ihnen die Oberfläche von Panopto, wie Sie den Panopto Recorder einsetzen und Ihre Videos mit Ihrem e-Learning-Kurs verknüpfen können.

Panopto

e-Learning Plattform basierend auf Moodle

Die e-Learning Plattform bietet Ihnen viele Optionen. Sie können Ihren Studierenden Dokumente sowie wichtige Inhalte in kurzen Videos und Präsentationen anbieten, Aufgaben stellen, über Foren Fragen diskutieren, Texte mittels Etherpad lite gemeinsam bearbeiten und Lernfortschritte durch Quizze oder Fragebögen überprüfen. Dabei bietet Ihnen die e-Learning Plattform mit HP5 die Möglichkeit, komplexe Inhalte interaktiv aufzubereiten.

Sollten Sie noch nicht Kursverwalter/in zum Anlegen von Kursen auf der e-Learning Plattform sein, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an elearning@uni-bayreuth.de.

e-Learning (Moodle)

Video-, Audio- & Webkonferenzen mit DFNConf und Skype for Business

DFNConf ist ein Angebot des DFN-Vereins. Es bietet einen einfachen webbasierten Zugang zu professionellen Videokonferenzen. Mit einem DFNconf-Meeting führen Sie kleinere interaktive Formate mit 23 Personen gleichzeitig durch oder halten Sie eine Vorlesung mit einer größeren Teilnehmerzahl mit dem Streaming-Angebot von DFNconf-Konferenzen. DFNconf kann von allen Mitgliedern der Universität ohne Voranmeldung genutzt werden.

DFNconf

Mit Skype for Business können ebenfalls Video- und Audiokonferenzen durchgeführt werden. Da mit einer hohen Auslastung des DFNConf Angebots zu rechnen ist, ist Skype for Business eine gute Alternative. Jeder Beschäftigte oder Studierende der Universität Bayreuth kann sich selbst einen Skype for Business Account freischalten. Sie können damit Videokonferenzen idealerweise mit 2 bis 20 – maximal bis 250 Teilnehmenden – gleichzeitig abhalten oder darüber einen Live-Chat ermöglichen. Wichtig ist, dass sie im ITS-Portal unter dem Punkt Erklärungen der Verarbeitung Ihrer Daten durch Microsoft zustimmen. Die Genehmigung müssen Sie unbedingt vor der ersten Nutzung von Skype for Business erteilen.. Die Bereitstellung dauert dann einmalig bis zu 24 Stunden.

Skype for Business

Die aktuelle Situation fordert uns alle auf ungewöhnliche Weise. Dennoch bietet jede Krise eine Chance. Wir wollen Sie nach Kräften unterstützen, die Digitale Lehre voranzutreiben und Ihren Studierenden weiterhin hochwertige Vorlesungen anbieten zu können. Dabei arbeiten die Beschäftigten des ITS bereits seit Wochen intensiv daran, alle technischen Voraussetzungen dafür zu schaffen.  

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter elearning@uni-bayreuth.de zentral zur Verfügung. Dennoch freuen wir uns natürlich am meisten darauf, Sie alle persönlich wieder zu sehen.


WANN IST EINE VPN-VERBINDUNG NÖTIG?

    

Viele Beschäftigte der Universität Bayreuth arbeiten aktuell aus dem Homeoffice, um sich und andere zu schützen. Um sicher auf die Daten der Universität zugreifen zu können, ist eine VPN-Verbindung häufig nötig. Doch was ist eine VPN-Verbindung eigentlich und muss ich den ganzen Tag darüber verbunden sein?

VPN bedeutet "Virtual Private Network" (virtuelles privates Netzwerk). Es heißt, dass Sie über eine gesicherte Verbindung - einen sogenannten Tunnel - auf das Netzwerk der Universität Bayreuth zugreifen. So können Sie wie gewohnt auf Ihre Netzwerklaufwerke zugreifen und dabei sicher sein, dass niemand Ihre Daten ausspähen kann. Aktuell kommt es aufgrund der außergewöhnlich vielen VPN Anfragen immer wieder zu Engpässen, denn die möglichen Zugriffe sind aus technischen Gründen limitiert. Deshalb wollen wir Ihnen an dieser Stelle aufzeigen, welche Dienste der Universität Sie auch ohne VPN-Verbindung nutzen können und wie wir alle dazu beitragen können, dass diese Ressource möglichst vielen Beschäftigten zur Verfügung steht.

Welche Dienste kann ich ohne VPN-Verbindung nutzen?

Sie können auf die e-Learning Plattform, den Panopto Server oder MS Exchange zugreifen, ohne sich über VPN zu verbinden. Auch für Literaturrecherchen wird ab sofort auf eine VPN-Verbindung verzichtet, da hier der Bedarf von zu Hause besonders groß ist. Es reicht einfach den UBT-Proxy im Browser einzustellen, z.B: über das Proxy-Addon für Firefox.

Um rechtliche Anforderungen beispielsweise bei den Bibliotheksangeboten zu genügen, können nur Angehörige der Uni Bayreuth den Proxy nutzen. Nach Aktivierung werden die persönlichen Zugangsdaten (bt-Kennung) zu Beginn des Surfens im Browser abgefragt. Selbst die Datenbanken sehr restriktiver Verlage, wie Juris und C.H. Beck können so auch außerhalb des Campus genutzt werden. Weitere Informationen zu den Bibliotheksangeboten finden Sie auf der Seite der Universitätsbibliothek

Wer E-Mail classic nutzt, benötigt derzeit noch eine VPN-Verbindung während dem E-Mailversand. Loggen Sie sich bitte nach dem Absenden Ihrer E-Mails wieder aus. Ein Umstieg auf MS Exchange könnte hier für weitere Entlastung bei dem VPN-Dienst sorgen. Bitte wenden Sie sich dazu an die ITS-Anlaufstelle.

Greifen Sie nur gelegentlich auf Ihre Dateien auf dem zentralen Fileserver zu? Sie haben diese als Netzlaufwerke auf Ihrem Rechner eingebunden? Dann können Sie alternativ auch über die MyFiles Weboberfläche oder den Filr Desktop Client – ganz ohne VPN – Ihre Dateien erreichen.



SKYPE FOR BUSINESS

Wir möchten es uns nicht nehmen lassen, Ihnen noch Skype for Business etwas genauer vorzustellen. Es bietet zahlreiche tolle Features und steht allen Beschäftigten, Lehrenden und Studierenden ab sofort kostenfrei zur Verfügung. 

Verarbeitung Ihrer Daten zustimmen

Wenn Sie sich entscheiden mit Skype for Business zu arbeiten, ist es zwingend notwendig, der Verarbeitung Ihrer Daten durch Microsoft zuzustimmen. Im Anschluss dauert es einmalig bis zu 24 Stunden, bis Ihr Account freigeschaltet ist. Dafür loggen Sie sich mit Ihren Zugansdaten auf dem ITS-Portal ein.

Unter dem Menüpunkt „Erklärungen“ stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch Microsoft zu. Microsoft Office 365 erfüllt die europäischen Datenschutzstandards und zielt nicht auf die Verwendung Ihrer Daten für Werbezwecke oder ähnliches ab.

Skype for Business installieren und einloggen

Nun können Sie Skype for Business beispielsweise unter portal.office.com herunterladen und installieren. Loggen Sie sich dazu mit Ihrer bt-Kennung in der Form btxxxxx@myubt.de und Ihrem Passwort ein.

Welche Vorteile bietet Skype for Business

Skype for Business bietet tolle Features:

  • Instant Messaging,
  • Desktopfreigabe,
  • Whiteboard,
  • PowerPoint Sharing,
  • Voice und Videokonferenz
  • sowie virtuelle Meetings.

Damit eignet es sich auch für kleine synchron geführte Lehrveranstaltungen mit maximal 250 Teilnehmenden. Dozierende haben die Möglichkeit, Rederechte zu erteilen oder die Freigabe von Bildschirmen zu steuern. Idealerweise wird Skype for Business aber für Online-Sprechstunden oder Beratungsgespräche mit einzelnen Personen oder Kleingruppen bis 20 Personen eingesetzt.

Anleitungen zur Aktivierung des Microsoft-Accounts, der Installation von Skype for Business und der Erstellung eines Meeting-Links, den Sie in Ihrem e-Learning-Kurs eintragen oder per Mail verteilen können, finden Sie auch unter


Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die ITS-Anlaufstelle.


ITS-ANLAUFSTELLE

Homepage

www.its.uni-bayreuth.de > Hilfe & Support

Kontakt:

per Telefon: 0921 55 3003,
per E-Mail: its-beratung@uni-bayreuth.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 08.30 – 11.00Uhr und 13.30 – 15.30Uhr
​Freitag: 08.30 – 11.00Uhr


VORANKÜNDIGUNG & HINWEISE

Das IT-Servicezentrum arbeitet im Augenblick mit Hochdruck daran, die Möglichkeiten der digitalen Lehre weiter auszubauen, um Ihnen vielfältige Lösungen anbieten zu können. Zeitnah werden folgende Dienste das Portfolio erweitern:

Zoom – Die Plattform bietet Videokonferenzen mit Instant-Messaging und Content-Sharing und einer vereinfachten Bedienung. Zoom wurde als Campuslizenz angeschafft und wird allen Beschäftigten und Studierenden zur Verfügung stehen, die dann eigene virtuellen Räume mit bis zu 300 Teilnehmenden eröffnen können. Bereits vorhandene Accounts können schon jetzt dem Uni Bayreuth Account beitreten. Login erfolgt über https://uni-bayreuth.zoom.us. Bitte registrieren Sie sich nicht direkt bei zoom.com. Klicken Sie einfach "Login" auf https://uni-bayreuth.zoom.us, um ein neues lizenziertes Profil zu erstellen.

Microsoft Teams (MS Teams) – Der zentrale Ort für Teamarbeit in Office 365. Mit MS Teams können Sie chatten, flexibel telefonieren, Audio- und Videokonferenzen abhalten und Dokumente im Team bearbeiten.


TERMINE 

CMS Grundlagenschulung

Aufgrund der Kontaktbeschränkungen bieten wir die CMS Grundlagenschulung momentan nur per Videokonferenz an. Sie benötigen dazu einen internetfähigen Computer mit Mikrofon (Video nicht zwingend notwendig) und können auch vom Home-Office aus teilnehmen. Es ist nicht notwendig, ein bestimmtes Programm herunterzuladen. Sie erhalten mit Ihrer Anmeldebestätigung einen Einladungslink von uns per E-Mail.

Onlineschulung:

  • 21.04.2020 von 9:00 – 10:30 (maximale Teilnehmerzahl erreicht)
  • 28.04.2020 von 9:00 – 10:30

Melden Sie sich für die Onlineschulung bitte im Vorfeld per E-Mail an: onlineredaktion@uni-bayreuth.de. Geben Sie dabei an, ob Sie bereits im CMS Fiona gearbeitet haben und teilen Sie uns den Lehrstuhl/Professur und Ihre Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen mit.



Weitere Informationen zum Abbestellen bzw. Abonnieren des Newsletters.

Autoren: Heiko Schoberth, Claudia Willer

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Heiko Schoberth.