Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken
Fotolia_98066883_M_Banner

Sie haben die Fragen - wir die Antworten!

Einen allgemeinen Über- und Einblick in unsere Dienste bieten die IT-Jour-Fixe. Spezielle Schulungen, Sprechstunden zum Thema "Digitalisierung der Lehre" oder Kurse mit Ziel einer Zertifizierung runden unser Angebot ab. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

IT-Jour-Fixe

Wir möchten mit unseren Jour-Fixe-Veranstaltungen alle IT-Interessierten informieren und insbesondere die IT-Verantwortlichen bei ihren Aufgaben unterstützen. Jeweils im Sommersemester werden wieder eine Vielzahl an Themen, aktuellen Entwicklungen und neue Dienste dienstags ab 13:00 Uhr im Multimedia- und Videokonferenzraum (3.2.00.336, NW II) vorgestellt. Die Vortragsfolien zu den aktuellen Themen als Download finden Sie in unserem Intranet.

Und das Allerwichtigste vorneweg: Fragen stellen ist bei unseren IT-Jour-Fixes sehr erwünscht!

Themen 2017Einklappen
  • 25.04.2017 Outlook-Schulung (Wdh. vom WS 2016/17)
    Ingo Gröger, Horst David, Dr. Ronald Schönheiter
  • 09.05.2017 Netzzugang
    Dr. Ulrich Trapper, Dr. Ronald Schönheiter
    Netzzugang am Arbeitsplatz, eduroam (WLAN), VPN-Zugang
  • 16.05.2017 "HIS": Finanz- und Sachmittelverwaltung (FSV)
    Irena Bielowski, Dr. Thomas Schoberth
  • 23.05.2017 IT-Sicherheit
    Dr. Heidrun Benda
  • 30.05.2017 Medientechnik, Veranstaltungsunterstützung, Aufzeichnung
    Andreas Brütting, Dirk Schädlich, Dominik Schramm
  • 20.06.2017 Neues in Hard- und Softwarebeschaffung
    Jürgen Sturm, Wolfgang Kießling
  • 27.06.2017 Backup, File-Service
    Tom Rüger, Dr. Bernhard Winkler
  • 04.07.2017 Drucken
    Horst David
    Druckerei, Webinterface, WLAN-Drucken
  • 11.07.2017 ITS-Selbstbedienungsportal
    Heinrich Ney, Dr. Thomas Schoberth
  • 25.07.2017 Outlook-Schulung (Wdh. vom WS 2016/17)
    Ingo Gröger, Horst David, Dr. Ronald Schönheiter
Themen 2016Einklappen
  • 07.06.2016 Netzzugang
    Dr. Ulrich Trapper
    Netzzugang am Arbeitsplatz, eduroam (WLAN), Spezialfall: Tagungen
  • 21.06.2016 ITS-Selbstbedienungsportal
    Dr. Thomas Schoberth & Heinrich Ney
    Das Portal mit Schwerpunkt "Rechteverwaltung"
  • 05.07.2016 Veranstaltungsunterstützung & Digitalisierung der Lehre
    Dirk Schädlich und Dominik Schramm
    Multimedia und Digitalisierung in der Lehre, Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL)
  • 12.07.2016 "HIS": Finanz- und Sachmittelverwaltung (FSV)
    Dr. Thomas Schoberth, Irena Bielowski
    zusammen mit der Abteilung II der Verwaltung (Haushalt)

ITS-News

Wenn Sie regelmäßig über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten aus dem IT-Servicezentrum informiert werden wollen, abonnieren Sie unseren Newsletter! Mehrmals im Jahr bekommen Sie per E-Mail wichtige Hinweise und Aktuelles rund um die Themen EDV und IT an der Universität Bayreuth. Die vergangenen Ausgaben finden Sie unter Publikationen.

Beschäftigte und Studierende der Universität Bayreuth können sich im Selbstbedienungsportal ab- und anmelden.

Externe Leser können sich über unseren Listserver selbstständig in den Verteiler ein- bzw. austragen:


Digitale Ressourcen in der Lehre: Input und Ideenwerkstatt

Diese Veranstaltungsreihe wird von uns gemeinsam mit dem Fortbildungszentrum Hochschullehre (FBZHL) gestaltet. Sie liefert Ihnen nützliche Konzepte, begleitet Sei bei der Umsetzung Ihrer Ideen und ermöglicht den Austausch von Erfahrungen rund um die Lehre mit digitalen Ressourcen. Es stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner zu den relevanten Themen zur Verfügung. Beginnend mit einer kurzen Information zu interessanten und aktuellen Themen, gibt es viel Zeit für Diskussionen, in denen Sie Ihre Ideen zur Anwendung besprechen können. In diesem Jahr liegt der Fokus auf digitalen Lösungen für die Kommunikation mit Studierenden, digitalen Quizzen und Erhebungsmethoden sowie digitalen Methoden des kollaborativen Lernen. Weitere Informationen und das aktuelle Thema finden Sie in dem e-Learning-Kurs zu dieser Veranstaltung.

Termine

  • 28. März 2017
  • 31. Mai 2017
  • 11. Oktober 2017
  • 6. Dezember 2017

Alle Treffen finden jeweils von 14:00 bis 15:00 Uhr im Multimedia- und Videokonferenzraum (3.2.00.336, NW II) statt. Jede Veranstaltung kann einzeln ohne Voranmeldung besucht werden.

Ihre Ansprechpartner

Downloads

Digitalisierung der Lehre: Input und Ideenwerkstatt (Flyer, pdf)


Forschungsdatenmanagement

Die Universität Bayreuth fördert das Forschungsdatenmanagement (FDM), um die Exzellenz und Integrität ihrer Forschung zu untermauern. Auf den Seiten werden Informationen zu einem guten wissenschaftlichen Umgang mit Ihren Forschungsdaten zur Verfügung gestellt. Außerdem finden Sie einen Überblick der Unterstützungs- und Beratungsleistung an der UBT für ein gutes FDM.


CMS-Betreuung - Schulungstermine

Vor der Nutzung des CMS bieten wir eine einführende Schulungsveranstaltung an. Maximale Teilnehmerzahl sind 12 Personen. Die Schulungen finden monatlich jeweils montags von 9-11:30 Uhr im PC-Pool Gebäude FAN A (Raum 0.20) statt. Die aktuellen Termine werden auf unserer Startseite sowie unter Internet & E-Mail veröffentlicht.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail an: cms@uni-bayreuth.de. Geben Sie dabei bitte den gewünschten Termin, sowie Lehrstuhl/Professur und Kontaktdaten für eventuelle Rückfragen an. Weitere informationen rund um das CMS der Universität Bayreuth finden Sie unter Internet & E-Mail.


Networking Academy

Wir bieten mit der Veranstaltungsreihe "Computernetzwerke" die Vorbereitung auf die CCNA-Zertifizierung. Teilnehmen darf jeder, insbesondere Studierende, Promovierende und IT-Verantwortliche an den Lehrstühlen mit Interesse an Computernetzwerken.

Für Fragen zur Veranstaltung, den Inhalten und der Zertifizierung wenden Sie sich bitte an Dr. Heidrun Benda.

Lerninhalte
Einklappen

Die viersemestrige Vorlesung zu "Computernetzwerken" vermittelt vertieftes Wissen über die Installation, die Konfiguration und das Troubleshooting von kleineren bis mittelgroßen Computernetzwerken. Neben der Theorie spielt die praktische Umsetzung des Erlernten, sowie die Prüfungsvorbereitung durch Lernzielkontrollfragen und Wiederholungseinheiten eine wichtige Rolle.

Qualifikationsziel
Einklappen

Das zu erreichende CCNA (Cisco Certified Network Associate) ist die Grundstufe der so genannten Cisco-Zertifikate. Mit dem Nachweis von Hard Skills im Netzwerkbereich sind darauf aufbauende weitere Spezialisierungen und Zertifizierungen im Netzwerkbereich - auch unabhängig von Cisco - möglich.

Dauer, Ablauf & Credits
Einklappen

4 Semester mit 2 SWS (Vorlesungseinheiten + Praktikumsblöcke im Netzwerklabor). Die aktuellen Termine werden in auf dem Elearning-Server veröffentlicht.

  • Nutzung der e-Learning-Plattform & anderer Tools
  • Abschlussprüfung (praktischer &  theoretischer Teil) am Ende jeden Semesters
  • Pro Semester kann Zertifikat der Cisco Networking Academy erworben werden

Wichtig:
Falls Sie Bachelor „Informatik“ oder Master „Computer Science“ nach der Prüfungsordnung 2012 studieren, können Sie Credit Points erwerben. Bei anderen Studienfächern erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem Studiendekan über Anrechnungsmöglichkeiten für Ihren Studiengang.

Die CCNA-Prüfung (CCNA R&S = Cisco Certified Network Associate Routing and Switching) kann am Ende von Teil 4 in einem externen Testcenter, z.B. in Nürnberg, abgelegt werden.

Mit Abschluss von Teil 2 haben Sie die meisten Inhalte der Cisco Certified Entry Networking Technician (CCENT)-Prüfung kennengelernt und können sich zu dieser externen Prüfung anmelden.

Interesse?
Einklappen

Weitere Informationen finden Sie auf Seiten der Cisco Networking Academy.


Schulungsvideos von lynda.com

Alle Universitätsangehörigen verfügen aufgrund eines Lizenzvertrags über die Nutzungsberechtigung des gesamten lynda.com Angebots. Dort finden Sie eine Vielzahl von Lernvideos zu den verschiedensten Themen in deutscher und jetzt neu auch in englischer Sprache. Die Trainer sind Experten und Anwender in den Bereichen Software, Business und Design, die in kleinen Einheiten das jeweilige Thema erklären. 

Uns bleibt zu wünschen: Viel Spaß beim Schauen & Lernen!

Tipp: Falls Sie vorher noch nicht das video2brain-Angebot genutzt haben, können Sie sich mit folgendem Videotutorial die Nutzung und Möglichkeiten von lynda.com erklären lassen:

Und für die englische Seite finden Sie das Einführungsvideo unter


PDF-Download Flyer Lynda.com-Login: deutsch, englisch

Was ist lynda.com (vormals video2brain)?Einklappen

Es handelt es sich um eine Plattform, bei der hochwertige Lern- & Lehrvideos digital auf lynda.com für selbstbestimmtes, orts- und medienunabhängiges Lernen zur Verfügung stehen.

Aus 10 (Haupt-)Kategorien lassen sich über 6000 Stunden deutschsprachige Trainings bzw. über 75 000 Lektionen abrufen, vom heimischen Rechner wie auch von unterwegs!

Egal, ob Sie lieber aus Ihrem Browserfenster Videos anschauen oder eine App (Windows, Android, Mac OSX & iOS) nutzen möchten, lynda.com bietet prinzipiell beide Möglichkeiten.

Wie erlange ich Zugang?
Einklappen

Personalisierte Zugang mit zentraler Authentifzierung (=Shibboleth)

  • Gehen Sie auf die Seite lynda.com
  • Klicken Sie oben rechts auf "Sign In" bzw "Anmelden"
  • Klicken Sie bitte auf "Sign in with your organization portal" unterhalb des Buttons "Continue" bzw. "Fortfahren"
  • Geben Sie "uni-bayreuth.de" ein und klicken Sie auf "Continue" bzw. "Fortfahren"
  • Sie werden jetzt zum Identity Provider der Universität Bayreuth weitergeleitet, bitte authentifizieren Sie sich mit Ihrer Benutzerkennung und Passwort
  • Eventuell müssen Sie anschließenden der Übermittlung Ihrer Daten einmalig zustimmen
  • Sie werden jetzt auf die Übersichtsseite von lynda.com zurückgeleitet

Bei erstmaliger Anmeldung wird Ihr persönliches Profil auf lynda.com erstellt. Anschließend werden Sie auch gefragt, welche der Sprachbibliotheken Sie verwenden möchten (deutsch, englisch). Falls Sie später zwischen den Angeboten wechseln wollen, können Sie hier beide Haken setzen.

Am unteren Ende der Seite können Sie zwischen den Sprachbibliotheken auswählen. Beachten Sie bitte, dass die Angebote getrennt verwaltet werden und sich daher auch Ihre Suchergebnisse, der Verlauf und die Wiedergabeliste für die verschiedenen Sprachen unterscheiden.


Hinweis: Bei der Umstellung von video2brain auf lynda.com können leider aus technischen Gründen der persönliche Verlauf, die Wiedergabelisten und Ihre Lesezeichen nicht übernommen werden.

Was können wir als Universitätsangehörige alles tun?
Einklappen

Wir helfen gern: Die ITS-Anlaufstelle

Die Lösung für Ihr Problem war noch nicht dabei? Dann helfen wir Ihnen gern persönlich weiter. Dafür wenden Sie sich bitte an unsere ITS-Anlaufstelle.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Heiko Schoberth.