Druckansicht der Internetadresse:

Seite drucken

Aktuelle Meldungen

Hier finden Sie eine Übersicht über die zuletzt veröffentlichten Ankündigungen, Sicherheits- und Störungsmeldungen.

13.10.17 Wartungsarbeiten Moodle (e-Learning)Einklappen

Upgrade des Moodle Plugins für die Panopto-Integration in die e-Learning-Plattform. Die Arbeiten werden am Nachmittag durchgeführt. Der Server elearning.uni-bayreuth.de wird zeitweise nicht erreichbar sein.

Da die Authentifizierung am Multimediaservers (mms.uni-bayreuth.de) ebenfalls das e-Learning-Portal durchführt, wird der Login auch hier zeitweise nicht möglich sein.

Update: Nach den Arbeiten am 09.10.17 sind nochmal kurze Arbeiten am System nötig.

05.10.17 Wartungsarbeiten PanoptoEinklappen

Ein Upgrade des Multimediaservers Panopto ist notwendig. Die Arbeiten dauern den ganzen Tag an. Der Dienst kann stellenweise nicht erreichbar sein.

19.09.17 Wartungsarbeiten Internetzugang am 05.10.17 von 10 – 17 UhrEinklappen

In diesem Zeitraum kann es wegen der Inbetriebnahme eines neuen Firewallsystems zu kurzzeitigen Unterbrechungen des Datenverkehrs ins Internet kommen.

31.07.17 Neues Wurzelzertifikat des DFNEinklappen

Die bestehende DFN-PKI wird seit 2007 mit dem Wurzelzertifikat „Deutsche Telekom Root CA 2“ betrieben. Dieses Zertifikat ist nur bis zum 9. Juli 2019 gültig. Für den Betrieb über den 9. Juli 2019 hinaus bietet die DFN-PKI ein neues Wurzelzertifikat „T-TeleSec GlobalRoot Class 2“ an, das bis 2033 gültig ist. Ab Herbst 2017 werden nur noch Zertifikate mit dem neuen Wurzelzertifikat ausgestellt bzw. bestehende Zertifikate durch Zertifikate mit dem neuen Wurzelzertifikat ersetzt.

Über die genaue Vorgehensweise an der Universität Bayreuth werden wir zu gegebener Zeit näher informieren.

15.05.17 Notwendige Vorsichtsmaßnahmen gegen Verschlüsselungstrojaner WannaCryEinklappen

Empfohlene generelle Vorsichtsmaßnahmen:

  • Erstellen Sie regelmäßig Backups von Ihren Daten.
  • Keine E-Mail-Anhänge öffnen und auf Links klicken, deren Ungefährlichkeit nicht sichergestellt ist.
  • Installieren Sie aktuelle Software-Updates für Windows stets sofort.
  • Betreiben Sie keine veralteten Betriebssysteme, die nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt werden (z.B. Windows XP, Windows Vista)

Im Fall WannyCry wurde von Microsoft ausnahmsweise ein Softwareupdate für die ausgelaufenen Betriebssysteme Windows XP, 2003 und 2008 herausgegeben. Wer auf den Einsatz dieser Betriebssysteme nicht verzichten kann (also in dem Fall von Messrechnern u.ä.) sollte diesen Patch unbedingt installieren!

Download

15.05.17 Apple-on-Campus eingestelltEinklappen

Seitens Apple wurde das Apple-on-Campus-Programm beendet. Private Beschaffungen von Apple-Geräten erfolgt nun über den Apple Store für Bildungseinrichtungen. Berücksichtigen Sie auch Angebote von lokalen Apple-Händlern oder Onlinehändlern, die selbst Rabatte für Studierende bieten.

08.02.17 Ransomeware CryptoLockerEinklappen

Ransomware: Gefälschte O2-Rechnung verteilt Ransomware

Aktuell gibt es eine Spam-Welle mit einer gefälschten O2-Rechnung. Die E-Mail enthält neben einem O2-Logo eine namentliche Anrede, eine Kundennummer und einen geforderten Rechnungsbetrag. Die Rechnung selbst kann vorgeblich über einen Download-Link heruntergeladen werden. Klickt man auf diesen, installiert sich jedoch die Ransomware CryptoLocker. Das BSI rät dazu, Anrede und Kundennummer sowie insbesondere den E-Mail-Header genau zu prüfen. Bestehen Zweifel am Absender einer E-Mail, sollte diese gelöscht werden.

Achtung: dieser CryptoLocker verschlüsselt auch gemountete Netzlaufwerke!


Wie können Sie sich schützen?

  • Überprüfen Sie bei eingehendem Schriftverkehr immer, ob Sie auch die tatsächlich angeschriebene Person sind und ob die Kundennummer korrekt ist, oftmals verwenden die Kriminellen willkürlich ausgewählte Daten.
  • Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge, wenn Sie Zweifel an der Unbedenklichkeit haben.
  • Sichern Sie regelmäßig Ihren Datenbestand!
  • Halten Sie Betriebssystem, Virenscanner und installierte Software mit Updates aktuell.
  • Sollte sich ein Verschlüsselungs-Trojaner installiert haben, entrichten Sie das „Lösegeld“ nicht, denn auf das Versprechen der Erpresser kann sich der Zahler nicht verlassen.
  • Häufig steht im Internet Entschlüsselungssoftware für Trojaner zur Verfügung, die Sie kostenfrei downloaden können und die ihre Dateien wieder freigibt.
30.01.2017 HPC - Testbetrieb BTRZX2Einklappen

Die Installation des neuen Rechenclusters ist nun soweit fortgeschritten, dass Mitarbeiter mit einem Tesbetrieb beginnen können. Die Dokumentation des Clusters wird unter www.hpc.uni-bayreuth.de/btrzx2/ aufgebaut.
Vor dem Abschicken erster Testrechnungen sollte unbedingt die Webseite
www.hpc.uni-bayreuth.de/hyperthreading/ beachtet werden.

Derzeit ist ein Rechenzeitlimit von 24 Stunden gesetzt um im Problemfall Verbesserungen, die einen Neustart erfordern, zeitnah einbringen zu können. Es wurde eine Emailadresse hpc@uni-bayreuth.de mit entsprechendem Ticketsystem eingerichtet, an die alle Probleme, Fehler und Verbesserungsvorschläge geschickt werden sollten.

Weitere Informationen zum Cluster finden Sie unter www.hpc.uni-bayreuth.de.

30.01.2017 lynda.com (vormals video2brain)Einklappen

Ab jetzt können Angehörige der Universität die Lehrvideos von lynda.com zum Selbststudium nutzen. Das vormalige video2brain-Angebot entspricht der deutschsprachigen Videosammlung. Neu ist aber, dass ab jetzt auch auf die englischsprachigen Videotrainings zugegriffen werden kann.

Der personalisierte Zugang erfolgt über Shibboleth-Authentifizierung, dadurch können Sie Ihre persönlichen Lesezeichen speichern, haben Zugriff auf Ihren persönlichen Verlauf und erstellte Wiedergabelisten. Weitere Informationen zum Login finden Sie unter

28.01.2017 Lieferengpass bei Apple-ProduktenEinklappen

Derzeit sind bei den Bestellungen von Apple-Produkten mit langen Lieferzeiten zu rechnen. Laut Rahmenvertragspartner Fa. Cancom, werden selbst Vertragspartner nicht mit der nötigen Stückzahl an Geräten beliefert.

Aktueller Stand der Informationen zu folgenden Produktgruppen:

  • 13“ MacBook Pro mit Touch Bar: Verfügbarkeit soll sich Mitte Februar verbessern
  • 15“ MacBook Pro mit Touch Bar: Verfügbarkeit soll sich Mitte bis Ende Februar verbessern
  • iPads (Air, Pro und mini): schlechte Verfügbarkeit im kompletten ersten Quartal
  • iPhone (SE, 6S und 7): Verfügbarkeit soll sich Mitte bis Ende Februar verbessern  
25.01.2017 Wartungsarbeiten am Panopto Server am Freitag 27.01.Einklappen

Am Freitag den 27.01. ist der Panopto Server wegen geplanter Wartungsarbeiten nicht erreichbar. Damit dieser Dienst auch in Zukunft zuverlässig zur Verfügung steht, müssen insbesondere die Speicherkapazitäten erweitert werden. Dies ist im laufenden Betrieb leider nicht möglich. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass dieser Service am kommenden Freitag deshalb nicht zur Verfügung steht.

25.01.2017 Update Exchange-Servers auf Version 2016Einklappen

Der Exchange-Server wird auf Version 2016 aktualisiert. Für die Nutzer sind keine Beeinträchtigungen zu erwarten. Mit dem Update verändert sich die Standardansicht der Webapplikation.

11.01.2017 ITS-MaterialausgabeEinklappen

Die Bearbeitung von Onlinebestellungen bzw. der Aufträge in Papierform und die Auslieferung unserer ITS-Materialien kann sich aktuell aufgrund von Personalwechsel und längerfristiger Krankheit verzögern. Alternativ können Sie auch gerne persönlich bei uns vorbei kommen.

Die ITS-Materialausgabe im IT-Servicezentrum hat täglich von 10 bis 11 Uhr für Sie geöffnet.

09.01.2017 Neue IT-Hardware-RahmenverträgeEinklappen

In Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg hat die UBT neue Rahmenverträge für die Beschaffung von IT-Hardware für die kommenden vier Jahre abgeschlossen. Neben eher kleinen Änderungen dürfte der Herstellerwechsel bei Notebooks von Dell zu Lenovo die größte Neuerung sein. Die aktuellen Übersichten und Preislisten sind im ITS-Intranet hinterlegt.


Die alten Verträge zur Beschaffung von Computerarbeitsplätzen (PCs, Workstations, Bildschirme, Drucker- und Multifunktionsgeräte), Notebooks und mobilen Workstations sind zum 31.12.2016 ausgelaufen. Unter der Federführung des Referats „Einkauf“ der Universität Würzburg hat die UBT an der gemeinsamen EU-weiten Hardware-Ausschreibungen bayerischer Universitäten und Hochschulen teilgenommen, mit nachfolgendem Ergebnis:

  • Den Zuschlag für die Ausstattung der Computerarbeitsplätze (PCs, Workstations, Bildschirme) hat erneut eine Bietergemeinschaft vertreten durch die Fa. Bechtle erhalten. Hersteller der PCs und Workstations ist Fujitsu, Bildschirme kommen von Fujitsu, Eizo und neu von Acer.
  • Druck- und Multifunktionssysteme liefert die Fa. Bechtle als Mitglied einer Bietergemeinschaft unter Führung von MR-Datentechnik. Als Hersteller sind wie zuvor bei Lasersystemen Lexmark und bei Tintensystemen HP verfügbar.
  • Der Zuschlag des Rahmenvertrags zur Beschaffung von mobilen Systemen (Notebooks, mobile Workstations) ging zum ersten Mal an das Bechtle IT-Systemhaus Nürnberg mit Lenovo als Hersteller.

Zu den Hardwareprodukten bieten die Vertragspartner umfassende Garantie- und Serviceleistungen im Vor-Ort-Service. Innerhalb dieses, beim Gerätekauf  erworbenen, „Next Business Day Service“ beginnt üblicherweise eine Reparatur am nächsten Arbeitstag (Montag bis Freitag), d.h. Probleme werden vor Ort behoben bzw. das Gerät wird abgeholt und nach der Reparatur zurückgebracht. Garantieleistungen sollten wie stets über die Bestandsverwaltung der UBT beauftragt werden.

Die strategische Hardware-Beschaffung über Rahmenverträge ist auf die langfristige Standardisierung der eingesetzten Produkte ausgerichtet. Dadurch ergeben sich sowohl Preisvorteile bei der Beschaffung als auch Vorteile in Kompatibilität und Performance sowie verringertem Betreuungsaufwand.


2016

08.12.16 IT-SicherheitEinklappen

Neuer Erpressungs-Trojaner "GoldenEye" verbreitet sich über gefälschte Bewerbungsmails. Diese sind personalisiert und beziehen sich teilweise auf aktuelle Stellenangebote!
Weitere Informationen...

30.11.16 Störungen der IT-InfrastrukturEinklappen

Durch mehrmalige, vollständige Stromausfälle (14:49-14:57) im Gebäude ZUV-DV, hervorgerufen durch die geplante Abnahme eines Notstromdiesels für das Gebäude ZUV-DV, ergab sich ein Totalausfall der IT-Infrastruktur in diesem Gebäude und massive Störungen von Servern im Gebäude NW II.

Aufgrund des Engagements der ITS-Mitarbeiter und -Mitarbeiterinnen konnten die Störungen nach und nach beseitigt werden, sodass bis 18:45 Uhr wieder ein ordnungsgemäßer Betriebszustand hergestellt werden konnte. Ein Datenverlust wurde unter anderen durch das Netapp-Metrocluster verhindert.

23.11.16 VPN-ServerEinklappen

Derzeit ist der VPN-Server von außerhalb nicht erreichbar.

Update 23.11.16 13:00 VPN Server wieder erreichbar

05.10.16 Schulung: Outlook und Exchange
Einklappen

Die Microsoft Outlook-Schulung mit dem Schwerpunkt Groupware-Funktionalität


Folgende Schulungspunkte werden speziell im Kontext der Uni Bayreuth besprochen:
1. Migration zum neuen „Exchange Dienst“ (nur bei Bedarf)
2. Outlook Benutzeroberfläche
3. E-Mail mit Signaturen Text
4. Was sind Postfächer und verknüpfte Postfächer
5. Kalender
6. Kontakte
7. Aufgaben
8. Öffentliche Ordner
9. Outlook Web App – Outlook im Internet Browser

Die Schulung wird im Rahmen einer Livepräsentation vorgeführt, in der wir auch intensiv auf Ihre Fragen eingehen.

Geplante Termine

Bislang bieten wir Ihnen für das WS 2016/17 vier Termine für die Schulung:

  • 11.10.2016 13:00 – 15:00 Uhr
  • 25.10.2016 13:00 – 15:00 Uhr
  • 08.11.2016 13:00 – 15:00 Uhr
  • 22.11.2016 09:00 – 11:00 Uhr

Die Anmeldung und eine detaillierte Agenda der Schulung finden Sie unter:

https://elearning.uni-bayreuth.de/course/view.php?id=15448

06.09.16 e-Learning Portal
Einklappen

Hinweise für Kursersteller, Kursnutzer mit Admin-Rechten (Dozenten),...:

Bitte beachten Sie, dass die AutoFill Funktion in Chrome zu unerwünschten Ergebnissen führen kann. Gespeicherte Passwörter und Nutzernamen werden fälschlicherweise in folgenden Formularen durch den Browser in maskierte Felder in moodle eingetragen:

  •     Konfiguration der Selbsteinschreibung
  •     Konfiguration des Gastzugangs
  •     Anlegen einer neuen Gruppe

Grundsätzlich ist das Speichern von Passwörter im Browser nicht empfohlen und stellt ein Sicherheitsrisiko dar. Sollten Sie Ihre Passwörter trotzdem speichern wollen, müssen Sie in jedem Formular mit Passwort vor dem Speichern genau hinsehen, welche Daten in den Formularfeldern eingetragen sind und gegebenenfalls korrigieren.

Link zum Portal:

30.08.16 e-Learning-Dienst: Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten
Einklappen

In der Zeit vom 01.09.16 und 06.09.16 werden Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten an der moodle-Installation durchgeführt. Während dieser Zeit ist mit einer eingeschränkten Erreichbarkeit von elearning.uni-bayreuth.de zu rechnen.

Da die Authentifizierung am Multimediaservers (mms.uni-bayreuth.de) ebenfalls das e-Learning-Portal durchführt, wird der Login auch hier zeitweise nicht möglich sein.

Update 04.09.16: Wartungs- und Aktualisierungsarbeiten beendet

18.08.16 Ankündigung: Umzug studentischer E-Mail - Stilllegung StMail-Server
Einklappen

Wie per E-Mail schon mehrfach angekündigt ziehen die studentischen E-Mailadressen und Postfächer am 21.08.16 vom stmail.uni-bayreuth.de nach mail.uni-bayreuth.de. Ab dem 22.08.16 fällt der Zusatz @stmail.uni-bayreuth.de weg. Studenten haben dann, wie Beschäftigte, eine E-Mailadresse der Form vorname.nachname@uni-bayreuth.de.

Der Umzug findet am Sonntag, den 21.08.16, statt und hat zur Folge, dass an diesem Tag der Mailserver mail.uni-bayreuth.de ebenfalls offline geht. Dieser ist wieder ab Montag, den 22.08.16, erreichbar.

17.08.16 Ausgehender Mailserver kurzzeitig nicht erreichbar
Einklappen

Wegen Schäden am Mailserver in Folge der Stromausfälle wird dieser am 17.08.16 zwischen 11 und 14 Uhr für die Zeit der Reparaturarbeiten nicht erreichbar sein. Es können währenddessen keine E-Mails versendet werden.

02.08.16 Ausfall Netzanbindung Außenstellen
Einklappen

Bei Baggerarbeiten wurden die Netzanbindungen der Außenstellen Ludwig-Thoma-Straße und Wittelsbachering beschädigt. Die Reparaturen werden voraussichtlich bis 02.08.16 andauern.

Update 02.08.16: Reparaturen wurden gestern Abend abgeschlossen. Die Außenstelle Ludwig-Thoma-Straße ist seit 18:34 Uhr und Außenstelle Wittelsbachering seit 18:57 Uhr wieder am Netz.

18.07.16 Intranetseiten des ITS nicht erreichbar
Einklappen

Wegen einem Ausfall der Authentifizierung mussten die Intranetseiten offline gesetzt werden. Es wird derzeit an einer Lösung gearbeitet. Die geschützten Inhalte sind derzeit nicht erreichbar.

Update 21.07.16: Intranetseiten und Login wieder verfügbar.

28.06.16 Neue Welle an Krypto-Trojaner-Mails
Einklappen

Quelle: www.heise.de - Zusammenfassung

Aktuell verbreitet sich der Verschlüsselungs-Trojaner Locky erneut vornehmlich über vermeintliche Bewerbungs- und Rechnungs-E-Mails in Deutschland.

17.06.16 Störung der Telefonanlage
Einklappen

Wegen einer Störung bei Vodafone waren die Telefonanschlüsse der Universität Bayreuth heute vormittag teilweise nicht erreichbar. Das Problem wurde inzwischen erfolgreich behoben.

15.06.16 Kritische Sicherheitslücke im Adobe Flash Player
Einklappen

  

  

Im Adobe Flash Player bis einschließlich Version 21.0.0.242 existiert eine kritische Sicherheitslücke, die bereits aktiv für Angriffe ausgenutzt wird und zur vollständigen Übernahme des betroffenen Systems durch den Angreifer führen kann. Aktuell stehen noch kein Sicherheitsupdate zur Korrektur bereit, diese werden aber für den 16. Juni. 2016 angekündigt.

15.06.16 Relaunch der Webseite - Eingeschränkte Funktionalität
Einklappen

Die Homepage des IT-Servicezentrums wurde in das Design der zentralen Universitätsseiten überführt. Beachten Sie bitte, dass mit der Umstellung noch nicht alle Links und Bereiche voll funktionsfähig sein werden, da manche Probleme erst nach der live-Schaltung auftreten und behoben werden können.

Derzeit ist die Authentifizierung mit Dreamspark betroffen!

Update:17.06.16: Dreamspark wieder erreichbar, sonst keine weiteren Einschränkungen bekannt.


Wir helfen gern: Die ITS-Anlaufstelle

Die Lösung für Ihr Problem war noch nicht dabei? Dann helfen wir Ihnen gern persönlich weiter. Dafür wenden Sie sich bitte an unsere ITS-Anlaufstelle.

Verantwortlich für die Redaktion: Dr. Heiko Schoberth.